top of page

Warum Filz? | 15 Vorteile des Filzspielzs

Aktualisiert: 19. Mai

Filz eignet sich nicht nur zum Basteln. Es kann das Spielen in ein unterhaltsames Lernabenteuer verwandeln! In diesem Blogbeitrag werden wir besprechen, wie Filz das fantasievolle Spielen, die kognitiven Fähigkeiten, das Erlernen von Sprachen und den emotionalen Ausdruck fördern kann. Von seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Unterrichtsfächern verschiedener Fächer bis hin zu seinen therapeutischen Vorteilen, entdecke 15 Gründe, warum Filz eine fantastische Bereicherung für die Spielzeit deines Kindes sein könnte.


Die Vielseitigkeit des Filzspiels


1. Eine tolle Lehrhilfe


Filz ist ein tolles Lehrmittel! Jeder Teil einer Geschichte oder eines Konzepts – sei es eine Zahl, ein Buchstabe oder eine Form – kann mit einem Hauch von Filz und viel Fantasie zum Leben erweckt werden. Filz ist ein taktiles Material, das die Aufmerksamkeit von Kindern auf besondere Weise erregt und das Lernen spannender macht. Wenn Kinder mit den Filzformen interagieren – sie platzieren, bewegen und mischen – macht das Lernen nicht nur Spaß, sondern hilft ihnen auch, das Gelernte im Gedächtnis zu behalten.


2. Spricht mehrere Sinne an


Nicht alle Bildungsressourcen sind gleichermaßen effektiv. Filzspielzeug zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, mehrere Sinne anzusprechen. Kinder lieben leuchtende Farben und weiche Texturen. Gleichzeitig fördert das Platzieren und Ordnen von Filzstücken den Tast- und Raumsinn. Auch das Hören kann ins Spiel kommen, wenn Kinder über ihre Kreationen sprechen oder Geschichten mit den Filzstücken erzählen.


Junges Mädchen spielt mit einem Puppen Ankleideset aus Filz

3. Sicher für alle Altersgruppen


Die Sicherheit und Flexibilität von Filz machen ihn zu einem wunderbaren Material, das für Kinder jeden Alters zugänglich ist. Dank seiner weichen Textur und Stärke hält es dem energischen Spielen von Kindern stand und ist gleichzeitig sanft genug für selbst die kleinsten Hände. Die taktile Beschaffenheit von Filz sorgt auch für sensorische Stimulation. Dies macht es zu einer hervorragenden Wahl für eine Vielzahl von Bildungs- und Spielaktivitäten, die die Sinne und Kreativität der Kinder anregen.


4. Fördert die Feinmotorik


Das Aufheben, Bewegen und Ordnen von Filzfiguren macht nicht nur Spaß, sondern ist auch unglaublich nützlich für die Entwicklung der Feinmotorik. Sie ist wichtig für die Verbesserung von Fähigkeiten wie dem Schreiben und dem präzisen und kontrollierten Umgang mit Objekten. Wenn Kinder mit Filzmaterialien spielen, steigern sie unbewusst die Geschicklichkeit und Kraft der kleinen Muskeln in ihren Händen.


Filzspiele fördern die Feinmotorik

5. Entwickelt Fantasie und Kreativität


Einer der größten Vorteile von Filz ist seine breite Anwendbarkeit. Von Tieren und Pflanzen bis hin zu Nahrungsmitteln und Gebäuden kann alles daraus hergestellt werden. Dies eröffnet endlose Möglichkeiten für Rollenspielen und Geschichtenerzählen. Kinder können ihre eigenen Ideen nutzen oder Mustern folgen, um einzigartige Filzkreationen zu schaffen. Dadurch fördern sie ihre Kreativität und bauen Fähigkeiten zur Problemlösung auf.


Fördern der kognitiven Entwicklung


6. Verbessert die räumliche Orientierung


Wenn ein Kind ein Stück Filz auf ein Brett legt, beginnt es, die Konzepte von Raum, Richtung und Größe zu entdecken. Diese Fähigkeiten sind äußerst wichtig für die Entwicklung der räumlichen Wahrnehmung und legen den Grundstein für die Mathematikkompetenz. Durch das Spielen mit Filzobjekten entwickeln Kinder leicht Verständnis für diese komplexen räumlichen Vorstellungen, oft ohne es überhaupt zu merken.


7. Vertieft die Aufmerksamkeit und das Verständnis


Die Filzfiguren laden Kinder in eine eigene Welt ein. Sie bieten ihnen eine interaktive und ansprechende Möglichkeit, mit Spaß zu lernen. Diese immersive Erfahrung kann die Kinder über einen längeren Zeitraum konzentriert halten. Dieser praktische Ansatz des spielerischen Lernens fördert nicht nur das Auswendiglernen, sondern trägt auch zu einem tieferen Verständnis des Stoffes bei.


Ein Kind ordnet dem Bild den richtigen Buchstaben zu

8. Stärkt Gedächtnis und Konzentration


Die Taktilität des Filzspiels trägt zu einem reichhaltigeren Lernerlebnis bei, bei dem Tasten, Sehen und oft auch Hören zum Einsatz kommen. Studien zeigen, dass Kinder, die an multisensorischen Aktivitäten teilnehmen, eine bessere Konzentration und ein besseres Gedächtnis haben. Es ist viel einfacher, sich Informationen zu merken, die mit mehreren Sinnen wahrgenommen wurden. Aus diesem Grund führt sensorisches Spielen zu einer effizienteren Erfassung und Speicherung von Informationen.



Fördert die Sprachentwicklung


9. Einführung neuer Konzepte und Wörter


Mit Filzformen können interessante Geschichten und Aktivitäten erstellt werden, die speziell auf die Einführung neuer Konzepte und Wörter zugeschnitten sind. Ob Jahreszeiten, Emotionen oder Farben des Regenbogens, mit Filzfiguren erwachen abstrakte Worte zum Leben und nehmen Gestalt an. Wenn Kinder unterhalten werden und in eine Welt voller Fantasie und Spiel eintauchen, lernen sie mühelos und können sich neu erworbene Wörter und Kenntnisse leichter merken.


Ein Buch über Piratenabenteuer

10. Geschichten erzählen


Gibt es ein Kind, das Geschichten voller Abenteuer, Mut und Fantasie nicht liebt? Mit Filzformen können die Kleinen ihre eigenen Geschichten kreieren und erzählen. Dieses interaktive Geschichtenerzählen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch eine wunderbare Möglichkeit, die Fähigkeiten zum Geschichtenerzählen und die Sprachentwicklung zu verbessern. Kinder können die Reihenfolge üben, neue Wörter im Kontext verwenden und ein Gespür für die Struktur einer Geschichte entwickeln. Und das alles beim Bewegen und Neupositionieren von Figuren aus Filz.



Emotionen lernen und ausdrücken


11. Ein sicheres Ventil für starke Emotionen


Filzspiele können Kindern dabei helfen, ihre Gefühle auf sichere und kreative Weise auszudrücken. Durch das Erstellen von Geschichten oder Szenen, die ihre Gefühle widerspiegeln, können Kinder frei erzählen, ohne sich unter Druck gesetzt zu fühlen. Dies kann insbesondere für Kinder hilfreich sein, denen es schwerfällt, sich verbal auszudrücken oder die mit besonders starken Emotionen zu kämpfen haben.


12. Fördert Empathie und Selbstbewusstsein


Die Verwendung von Filzfiguren für Rollenspiele und das Durchspielen verschiedener Szenarien kann eine unterhaltsame Möglichkeit sein, Empathie zu entwickeln. Indem Kinder die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten, beginnen sie zu verstehen, dass andere Dinge möglicherweise anders fühlen und erleben. Dies ist ein wichtiger Schritt in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung, der den Grundstein dafür legt, andere mit Freundlichkeit und Respekt zu behandeln.


Ein Kind, das über Emotionen lernt

13. Hilfsmittel in der Spieltherapie und der emotionalen Entwicklung


Filz wird zunehmend als therapeutisches Hilfsmittel eingesetzt, insbesondere in der Spieltherapie für Kleinkinder. Nonverbale Spiele in Kombination mit den taktilen und visuellen Komponenten von Filzmaterialien können Kindern dabei helfen, schwierige Emotionen und Erfahrungen in einer angenehmen und natürlichen Umgebung auszudrücken und zu verarbeiten.



Eine inklusive Welt mit Filzspiel


14. Vielfältige und inklusive Spielzeit


Eine der besten Eigenschaften des Filzspiels ist seine Anpassungsfähigkeit. Es kann als Mittel zur kulturellen Inklusion und zur Schaffung eines Umfelds dienen, in dem Vielfalt gefördert wird. Unterschiedliche Kulturen, Geschlechter und Ethnien können durch Geschichten und Charaktere dargestellt werden. Dadurch lernen Kinder, Unterschiede untereinander zu akzeptieren und sensibler und respektvoller mit der Welt und Menschen umzugehen.


Papiermännchen in verschiedenen Farben

15. Geeignet für Menschen mit sensorischen Empfindlichkeiten und besonderen Bedürfnissen


Filz ist ein ideales Material für Kinder mit sensorischen Empfindlichkeiten oder besonderen Bedürfnissen. Seine weiche, nicht scheuernde Textur ist sanft und beruhigend, während die Abwesenheit von Geräuschen dazu beiträgt, eine ruhige Spielumgebung zu schaffen. Filzfiguren können verwendet werden, um ein breites Spektrum an Fähigkeiten zu entwickeln, von der Feinmotorik bis hin zu Sprache und sozialer Interaktion, was es zu einem vielseitigen und ausgewogenen Ansatz für Lernen und Therapie macht.


Fazit


Die Fähigkeit von Filz, verschiedene Entwicklungsbereiche – kognitive, sprachliche und emotionale – abzudecken, macht es zu einem wertvollen Hilfsmittel für Eltern, Pädagogen und Therapeuten. Warum also nicht etwas Filzspiel in den Alltag deines Kindes integrieren? Es könnte die Tür zu einer vielfältigeren, sensibleren und einfühlsameren Welt öffnen. Und wer weiß, vielleicht gefällt es sogar dir!

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page